Einfache Mürbeteigtarte mit Lieblingsmarmelade

08.08.2021

Manchmal sind es doch die ganz einfachen Dinge, die einem Glücklich machen. Wie z.B diese einfache Mürbeteigtarte gefüllt mit der Lieblingsmarmelade. Errinert mich ein wenig an Linzer Torte. Aber ohne gemahlene Nüsse. Bei Linzer Torte kann ich mich ja immer nur sehr schwer entscheiden, zwischen Himbeer- oder Arikosenmarmelade. Bei dieser Tarte habe ich mich dann aber doch für Aprikosen entschieden.

Natürlich könnte ihr hier die Marmelade nach Wahl nehmen. Gerne auch selbst gemachte. Mit dem restlichen Mürbeteig habe ich kleine Blümchen ausgestochen und auf dem Teig-Gittter verteilt.

"Ihr könnt euch nicht für eine Marmeladensorte entscheiden? Dann probiert doch mal die eine Hälfte mit der einen, und die andere Hälfte mit der anderen Marmeladensorte zu bestreichen. "

Mürbeteig:

300g Mehl

80g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

1 gute Prise Salz

150g Butter, kalt

Ausserdem:

280g Lieblingsmarmelade, gerne auch selbstgemacht (hier Aprikose)

Den Backofen auf 180° Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Springform mit ca. 26cm Durchmesser bereit stellen.

Für den Mürbeteig die Butter in Würfel schneiden. Alle Zutaten ausser dem Ei in eine Rührschüssel geben und kurz mit dem Mixer durchmischen, bis mehr oder weniger grosse "Klümpchen" entstehen. Das Ei dazu geben und nochmals kurz mixen. Jetzt den Teig von Hand rasch zu einem Mürbeteig verarbeiten, zu einer Kugel formen und etwas platt drücken. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 30-45Min. in den Kühlschrank legen.

Nach der Kühlzeit mit 2/3 des Teiges den Boden der Springform auskleiden. Die Aprikosenmarmelade gleichmässig darauf verteilen. Den restlichen Teig ausrollen und Streifen schneiden. Diese Gitterförmig auf die Tarte legen.

Die Tarte im vorgeheizten Ofen für ca. 30-40Min. goldbraun backen.

Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Alles Liebe, Marlene ♥

No Comments Yet.

Leave a Reply

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Instagram
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.