Süsse Möhren-Brötchen

 

11.11.2015

 

Als Mama (und auch Papa) hat man es nicht immer leicht, wenn es darum geht, wie man um Himmels Willen bloss das gesunde Gemüse in`s Bäuchlein der lieben Kleinen bekommen soll! Natürlich gibt es auch da die eine oder andere Ausnahme unter den Kleinen. Zu diesen gehört meiner (leider) nicht. Und wenn selbst als gutes Vorbild voran gehen (bzw. essen) nix nützt, was tut man da?? Genau, man versteckt das Gemüse einfach in etwas, dass alle kleinen Naschkatzen lieben: Süsses! Also habe ich ein leckeres, süsses Möhren-Brötchen kreiert. Und siehe da, das Möhrengemüse findet doch noch seinen Weg in klein Sohnemanns Bäuchlein. Kind glücklich, Mama und Papa glücklich, was will man da noch mehr??

 

Süsse Möhrenbrötchen

 

Übrigens, diese leckeren Brötchen schmecken nicht nur Kindern!

 

Süsse Möhrenbrötchen Süsse Möhrenbrötchen

Zutaten:

 

450g Mehl

1/2 Würfel Hefe (21g)

1 TL Salz

80g Zucker

60g Magerquark

1 EL Butter

1 Ei

200g Möhren, fein gerieben

evt. etwas Milch

 

Glasur:

120g Puderzucker

einige Esslöffel Orangensaft

 

Das Mehl mit dem Salz und Zucker mischen. Die Hefe zerbröseln und dazu geben. Quark, Butter, Ei und die geriebenen Möhren ebenfalls dazu geben und alles in der Küchenmaschine zu einem weichen Teig verkneten. Sollte der Teig sehr trocken sein, noch etwas Milch dazu geben. Dies hängt vor allem von der Saftigkeit der Möhren ab. Deshalb nicht gleich von Anfang an Milch dazu geben.

Den Teig für ca.45Min. bei Zimmertemperatur gehen lassen, bis sich sein Volumen vergrössert hat. Dann den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und zu 12 Brötchen formen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und nochmals 20Min. gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Brötchen für ca. 25Min. backen, bis sie hohl klingen wenn man von unten darauf klopft. Die Brötchen abkühlen lassen. Den Puderzucker mit dem Orangensaft zu einer Glasur verrühren und die Brötchen damit bestreichen. Nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen

 

Alles liebe, Marlene

 

 

 Hat dir der Post gefallen?
Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber!

 

 

 

 



Das könnte dich auch interessieren

Petit Beurre au Chocolat  Pain d`epi  Muttertags Früchtebrötchen-150507-2  Einfach, aber gut...der Cake



Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren