Bananen Granola

16.02.2021

Heute kommt Rezept Nummer drei zum Bananen-Februar. Ich hoffe ihr habt noch nicht genug davon, denn es gibt heute eine Premiere auf meinem Blog. Das erste Mal gibt es kein Kuchen oder Eiscreme Rezept, sondern ein Rezept für selbst gemachtes Bananen Müsli (Granola)! Meine Kids und ich lieben ja diese süssen, knusprigen Müsli aus dem Supermarkt total. Aber leider ist es ja so, dass die auch immer seehr viel Zucker drin haben. Deshalb habe ich mich schon vor längerer Zeit mal daran gewagt, mein eigenes Granola im Backofen zu machen. Da kann man den Zucker einfach reduzieren oder austauschen wie man mag.

Die reifen Bananen geben dem Müsli ein zartes Bananenaroma und dienen zusätzlich auch gleich noch als Süssungsmittel. Meine Familie und ich sind begeistert. Und das tolle daran ist, dass sich das Granola auch ohne Probleme 2 Wochen oder länger an einem kühlen, trockenen Ort lagern lässt. Deshalb mache ich auch immer gleich eine grössere Menge davon. Wenn euch die Angaben im Rezept zu viel sind, dann halbiert doch einfach die Zutatenmenge. Dann verkürzt sich jedoch auch die Backzeit ein wenig.

Das Bananen-Granola schmeckt einfach lecker und ist nicht zu süss. Am liebsten esse ich es mit Naturjoghurt.

Zutaten:

450g Haferflocken (ich habe grobe und feine gemischt)

3 sehr reife Bananen

60g Ahornsirup

2 EL brauner Zucker

1/3 TL Salz

100g Walnüsse

75g Mandeln

75g Cashewnüsse

100g Bananenchips

Den Backofen auf 160°C Grad (Ober-und Unterhitze) vorheizen.

Die Nüsse klein hacken und in einer grossen Schüssel mit den Haferflocken mischen.

Die Bananen mit dem Ahornsirup, Salz und Zucker in ein hohes Gefäss geben und fein pürieren. Die Bananenmischung zu den Haferflocken geben und alles sehr gut durchmischen.

Anschliessend das Granola auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und gleichmässig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen für ca. 30Min. goldbraun backen. Dabei alle 10Min. wenden.

Passt dabei einfach auf, dass euch das Müsli nicht zu dunkel wird, sonst verliert es den Bananengeschmack.

Zum Schluss die Bananenchips nach Belieben in etwas kleinere Stücke brechen und unter das fertige Bananen-Granola mischen.

Alles Liebe, Marlene ♥


No Comments Yet.

Leave a Reply

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Instagram
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.