Früchtebrötchen

11.05.2015

Hallo meine Lieben, dieses mal habe ich euch ein Rezept für Früchtebrötchen mitgebracht. Ich liebe, liebe, liiiiebe es zu brunchen! Und da dürfen natürlich auch süsse Brötchen nicht fehlen. Deshalb gab es letzten Sonntag zu unserem Frühstücksbrunch auch diese fantastischen Früchtebrötchen.

Ich weiss, dass Früchtebrötchen nicht jedermanns Sache sind, aber bevor der/die eine von euch jetzt schreiend das Weite suchen will, STOPP!! Diese Brötchen schmecken auch mit Schokoladenstückchen oder pur hervorragend.

Muttertags Früchtebrötchen-150507-3

Noch lauwarm aus dem Ofen und mit frischer Butter bestrichen sind sie wahrlich ein Gedicht. Dazu eine Tasse frischen Kaffee und der Morgen kann nicht besser beginnen. Das Rezept dafür möchte ich euch natürlich keinesfalls vorenthalten:

Muttertags Früchtebrötchen-150507-4

Muttertags Früchtebrötchen-150507-2

Für ca. 12 Stück:

200ml lauwarme Milch

35g frische Hefe

100g zerlassene Butter, abgekühlt

100g Creme Fraiche

250g Trockenfrüchte nach Wahl (bei mir Rosinen und Aprikosen)

600g Mehl

100g Zucker

5g Salz

1 Ei verquirlt, zum bestreichen

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Zucker, Creme Fraiche, Butter und Trockenfrüchte dazu geben und unterrühren. Nun die Hefemischung zum Salz und Mehl geben und mit der Teigmaschine zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in einer Schüssel zugedeckt an einem warmen Ort zwei Stunden gehen lassen. Dann den Teig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu 12 Brötchen formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und an einem warmen Ort nochmals ca. 30-45Min. gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Brötchen mit Ei bestreichen und ca. 25-35Min. goldbraun backen.

 

Alles liebe, Marlene

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren