Kleine Apfel- & Schokotaschen

04.08.2015

Wer so viel backt wie ich, der muss sich auch immer jemanden suchen der das alles isst! Denn natürlich kann ich nicht alles alleine Essen. Deshalb nutze ich jede Gelegenheit die sich mir bietet, um bei einer Einladung etwas Selbstgebackenes mit zu bringen. So war`s auch vor einigen Tagen der Fall. Da ich aber wusste das die einen lieber Apfeltaschen und die anderen lieber Schokotaschen mögen, entschied ich mich einfach beides zu machen.

 

Kleine Apfel- & Schokotaschen

 

Um so besser für diejenigen (wie mich) unter uns, die einfach beides lieben.

 

 

Kleine Apfel- & Schokotaschen Kleine Apfel- & Schokotaschen

 

 

Zutaten: (ca. 24 Stück, jeweils 12 Stück/Füllung )

500g Mehl

1 Päckchen Backpulver

100g Butter, weich

150g Magerquark

100ml neutrales Öl

8 EL Milch

100g Zucker

 

Schokofüllung (12 Stück):

1-2 EL Nuss-Nougat-Creme (z.B Nutella)

ca. 100g Lieblingsschokolade in Stückchen

 

Apfelfüllung (12 Stück):

1 Kleiner Apfel

4 EL gemahlene Mandeln

2 EL Zucker

1 Eiweiss

evt. einige Tropfen Bittermandelaroma

 

zum bestreichen 1 Eigelb mit wenig Milch verrührt

Schokoglasur: 150g geschmolzene Schokolade

Apfeltaschenglasur: 150g Puderzucker, wenig Zitronensaft und Wasser, 2 EL Mandelblättchen

 

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel füllen und mit der Küchenmaschine den Teig einige Minuten lang kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 30-60Min. in den Kühlschrank legen.

In der Zwischenzeit für die Apfelfüllung den Apfel in sehr kleine Stücke schneiden und mit den gemahlenen Mandeln und dem Zucker mischen. Jetzt so viel Eiweiss dazu geben bis eine feuchte Masse entsteht. Bei mir war das ca. 2/3 des Eiweiss. Nach Belieben einige Tropfen Bittermandelaroma dazu geben.

Den Backofen auf 175° C (Ober- Unterhitze) vorheizen.

Den gekühlten Teig auf wenig Mehl ca. 4mm dünn ausrollen und kreise von ca. 10cm Durchmesser ausstechen. Auf eine Seite des Teiges 1 grosser Teelöffel voll Apfelfüllung geben. Die Ränder mit Wasser bestreichen und die Teigtaschen zu klappen. Die Ränder von Hand oder mit den Zinken eine Gabel gut andrücken. Für die Schokotaschen die Nuss-Nougat Creme evt. etwas erwärmen, um sie flüssiger zu machen. Dann die Teigtaschen grosszügig mit der Schokocreme einstreichen, dabei die Ränder frei lassen. Ein Teelöffel voll Schokostückchen auf der einen Seite der Kreise geben und die Teigtaschen zu klappen. Ränder ebenfalls mit Wasser bestreichen und andrücken wie bei den Apfeltaschen. Die Teigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit der Eigelb-Milch Mischung bestreichen.

Die Teigtaschen im vorgeheizten Ofen ca. 20Min. goldbraun backen.

Sind die Taschen abgekühlt, die Schokotaschen zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade tunken. Für die Apfeltaschen, den Puderzucker mit wenig Zitronensaft und Wasser zu einer, nicht zu dicken, Glasur verrühren. Die Apfeltaschen ebenfalls zur Hälfte in die Glasur tauchen und mit Mandelblättchen bestreuen.

 

Alles liebe, Marlene

 

                       Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber! 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren