Madeleines mal anders…

18.08.2015

Hallo meine Lieben...wer kennt sie schon nicht? Die süssen kleinen Kuchendinger, Madeleines genannt. Ich, für meinen Teil, mag sie total gerne. Aber manche mögen sie vielleicht ein wenig langweilig finden?? Dafür habe ich jetzt eine Lösung. Meine Madeleines bekommen einen feinen Zuckerguss und sind gespickt mit süssen Blaubeeren. Sieht nicht nur super aus, sondern schmeckt auch so! Dank dem Zuckerguss bleiben die Madeleines länger frisch, falls sie den Tag überhaupt überleben sollten. Bei uns waren sie jedenfalls ratzfatz aufgefuttert.

 

Blaubeer-Madeleines

 

 

Ohne grossen Aufwand gebacken und machen trotzdem richtig was her!

 

Blaubeer-Madeleines Blaubeer-Madeleines

 

Zutaten: (12 kleine)

40g weiche Butter

50g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

1 Prise Salz

50g Mehl

1/4 TL Backpulver

ca. 100g Blaubeeren

150g Puderzucker

wenig Zitronensaft & Wasser

 

 

Den Backofen auf 220° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Madeleines-Form einfetten.

Die Butter mit dem Vanillezucker cremig rühren. In einer anderen Schüssel den Zucker mit dem Ei und Salz schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eimasse heben. Ein Drittel der Masse zur Buttermischung geben und gut verrühren. Dann den Rest vorsichtig unterheben.

Am besten den Teig in einen Spritzbeutel füllen und für 3 Stunden (oder auch über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Wem dies zu lange dauert, kann die Madeleines auch sofort backen. Die Madeleines-Formen zu drei Viertel hoch mit dem Teig füllen. Dies geht mit dem Spritzbeutel am besten. Die Blaubeeren auf den Madeleines verteilen und leicht andrücken. Die Backofen-Temperatur auf 180° reduzieren und die Madeleines ca. 14Min. backen, bis die Ränder tief goldbraun sind und die Kuppen gerade bräunen.

Den Puderzucker mit Wasser und Zitronensaft zu einem Guss verrühren und die abgekühlten Madeleines damit bestreichen.

 

Alles liebe, Marlene

 

                        Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber!

 

 

 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren