Möhren-Kokos Kuchen mit Frischkäse-Frosting

19.04.2019

Ostern kommt immer näher. Und dieses Jahr werden wir bei uns das erste Mal zwei (Kinder-) Osternestechen verstecken :-) Natürlich ist unsere kleine Maus mit ihren 16 Monaten noch etwas zu klein für so viel Schokolade (zumindest nach unserer Meinung). Denn unsere Kleine ist da natürlich ganz anderer Meinung (haha). Ginge es nach ihr könnte der Tag ruhig schon mit Süssigkeiten beginnen. Gibt es natürlich aber nicht ;-) Bei unserem ersten Kind waren wir da viel strenger. Aber falls ihr selbst Kinder habt werdet ihr jetzt wahrscheinlich heimlich schmunzeln, wenn ihr diese Zeilen lies. Denn wenn der Grosse etwas Süsses bekommt, will die Kleine das gleiche natürlich auch haben. Nichts desto trotz, gibt es bei uns nur ab und zu Süssigkeiten :-)

 

 

Bei diesem Möhren-Kokos Kuchen sind zumindest zwei gesunde Zutaten enthalten. Aber egal ob Ostern oder nicht, Möhrenkuchen kann man ja das ganze Jahr über essen. Das Rezept für diesen saftige Kuchen mit Frischkäsefrosting habe ich bei simply-yummie.de entdeckt.

 

 

Zutaten:

Teig:

300 g Möhren

150 g weiche Butter

100 g brauner Zucker

50 g Honig

1 Prise Salz

2 Eier

200 g Mehl

3 TL Backpulver

75 g Kokosraspeln

100 g Kokosmilch

Frosting:

100 g weiche Butter

150 g Frischkäse

2 EL Honig

Kokosraspeln

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform (25cm Seitenlänge) einfetten und bemehlen.

Schäle die Möhren und rasple sie auf der Küchenreibe grob. Schlage die Butter mit Zucker, Honig und Salz cremig auf, gib dann die Eier dazu und verschlage alles sehr gut miteinander.

Mische das Mehl mit dem Backpulver und den Kokosraspeln und rühre diese Mischung zusammen mit der Kokosmilch unter den Teig. Zum Schluss werden noch die Möhren unter gehoben.

Der Teig wird in die vorbereitete Form gefüllt und backt für ca. 50Min. im vorgehizten Ofen.

Nach dem Backen den Kuchen für ca.10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Dann aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting alle Zutaten (ausser den Kokosraspeln!) gut verrühren und den Kuchen damit bestreichen. Mit den Kokosraspeln bestreuen.

Alles Liebe, Marlene♥

Please follow and like us:

Kommentare sind deaktiviert

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Facebook
Facebook
Pinterest
Pinterest
Instagram