Pancakes

15.07.2015

Hallo meine Lieben....heute gibt es Pancakes! Als ich "Marlene backt`s" ins Leben gerufen habe, ging es nicht lange und meine gute Freundin Sonja schrieb mir, mit dem Wunsch nach einem Rezept für schnelle, einfache Pancakes. Habt auch Ihr eine Idee oder einen Wunsch was ihr auf meinen Blog sehen möchtet?? Dann schreibt mir, ich freue mich!

 

Pancakes

 

Ich bin ein riesen Fan von Pancakes! Deshalb liess ich mich, mit der Aussicht auf leckere Pancakes, auch nicht lange bitten. Und Voila, hier sind sie.

 

Pancakes Pancakes

 

Zutaten: (ca. 8 Pancakes)

125g Mehl

1 TL Backpulver

1/2 TL Natron

2 EL Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

150ml Buttermilch

2 EL flüssige Butter oder Öl

 

Das Mehl mit dem Backpulver, Natron, Salz und Zucker mischen. Die Eier, das Öl (oder Butter) und die Buttermilch zur Mehlmischung geben und alles gut verrühren. Den Teig für 10Min. ruhen lassen. Wenn es schnell gehen soll kann der Teig auch sofort weiter verarbeitet werden. Jeweils 2 EL Teig pro Pancake in eine gefettete Bratpfanne geben, und die Pancakes auf jeder Seite 1-2 Minuten goldbraun backen.

 

Alles liebe, Marlene

 

 

                      Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber! 

2 Antworten

  1. Hallo Marlene
    Heute Morgen habe ich für meinen Mann und unseren Sohn (21 Monate) diese leckeren Pancakes gebacken und was soll ich sagen, das war mal ein anderes Osterfrühstück, was allen geschmeckt hat. Sogar meinem Mann, der ein herzhaftes Frühstück bevorzugt.
    Ich dagegen liebe die süßen Sachen. :-)

    Da mir deine Rezepte so gut gefallen, teste ich mich gerade einmal quer durch.

    LG Claudia

    • Marlene

      Hallo Claudia,

      Wie schön, dass euch die Pancakes so gut geschmeckt haben. Mir geht es da genau so wie dir, ich liebe süsse Sachen. Vor allem zum Frühstück ;-)
      Ich freue mich total darüber, dass du so viele Rezepte von mir ausprobierst. Ich wünsche dir viel Spass und gutes gelingen!

      Liebe Grüsse, Marlene

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren