schnelle Apfeltarte mit Marzipan und Vanille

10.06.2021

Momentan backe ich gerne Kuchen und Tartes etc. die schnell zusammen gerührt sind und trotzdem gut schmecken und auch optisch etwas hermachen. Für langes in der Küche stehen fehlt mir halt gerade einfach etwas die Zeit und die Geduld. Und als ich kürzlich wahnsinnige Lust auf Apfeltarte hatte, aber null Bock auf Mürbeteig kneten, habe ich stattdessen einfach einen Blätterteig genommen.

Hat natürlich auch wunderbar geklappt. Zur Apfelfüllung haben sich noch Marzipan, Sahne, Schmand und etwas gemahlene Mandeln gesellt. Und serviert habe ich das ganze mit geschlagener Sahne.

" Glück ist, Zeit mit Menschen zu verbringen, die aus ein ganz normalen Tag etwas besonderes machen. "

Quelle: visualstatements.net

Zutaten:

1 runder Blätterteig, ausgewallt

ca. 5EL gemahlene Mandeln

5-6 Äpfel

200g Schmand

1dl Sahne

60g Zucker

2 Eier

1P. Vanillezucker

1EL Speisestärke

100g Marzipan

Den Backofen auf 180° Umluft (wenn ihr habt Umluft mit Unterhitze) vorheizen. Eine Tarteform mit dem Blätterteig auskleiden.

Die gemahlenen Mandeln gleichmässig auf dem Blätterteigboden verteilen. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zur Seite stellen.

Für die Füllung alle Zutaten, ausser dem Marzipan, in eine Schüssel geben und mit dem Schwingbesen zu einer homogenen Masse verrühren. Das Marzipan an der Bircherraffel fein reiben oder von Hand in kleine Würfelchen schneiden und unter die Füllung heben.

Die Apfelwürfel auf dem Blätterteigboden verteilen und die Füllung gleichmässig darüber verteilen.

Die Apfeltarte im vorgeheizten Ofen für ca. 35-45Min. goldbraun backen. Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestreuen.



Alles Liebe, Marlene ♥


No Comments Yet.

Leave a Reply

You must be Logged in to post a comment.

error

Enjoy this blog? Please spread the word :)

Pinterest
Pinterest
fb-share-icon
Instagram
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.