Zitronen Macarons

22.07.2015

Macarons....kleine, köstliche Mandelgebäcke...ich erinnere mich noch gut an meine ersten versuche Macarons zu backen. Gar nicht so einfach diese kleinen Dinger gut hin zu bekommen. Aber mit ein bisschen Übung ist das Resultat mittlerweile ganz akzeptabel. Rezepte dafür gibt es unzählige. Ich benutze immer dieses hier.

 

 

Zitronen Macarons

 

Da die Herstellung der Maccarons schon aufwändig genug ist, habe ich eine einfache Füllung dafür verwendet und einfach Lemon Curd genommen.

 

Zitronen Macarons Zitronen Macarons

 

Zutaten: (ca. 25 Stück)

 

90g geschälte, gemahlene Mandeln

150g Puderzucker

20g Zucker

2 Eiweiss (genau 72g)

Lebensmittefarbe, Pulver oder Paste (nicht flüssig!)

Lemon Curd (für die Füllung)

 

Mandeln in einer Mühle sehr fein mahlen, durch ein Sieb passieren und mit dem Puderzucker mischen. Das Eiweiss steif schlagen. Wenn es anfängt schaumig zu werden, die 20g Zucker dazu geben und weiter schlagen. Sobald  die Masse schön weiss ist, die Lebensmittelfarbe mit unter schlagen.

Dann die Mandel-Puderzuckermischung zur Eiweissmasse geben und mit einem Teigspatel vorsichtig unterheben.  Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech kleine Kreise spritzen. Die Macarons für 30 Minuten trocknen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 140° C Umluft vorheizen. Die Macarons für 14 Minuten backen. Den Backofen nicht vor Ablauf der Zeit öffnen. Sind die Macarons fertig gebacken, das Backpapier vorsichtig auf eine kalte Arbeitsfläche ziehen und die Macarons vor dem ablösen vollständig auskühlen lassen.

Für die Füllung das Lemon Curd mit einem Löffelchen auf die Macaronhälften streichen und ein zweites Macaron als Deckel darauf setzen.

 

Alles liebe, Marlene

 

                 Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber! 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren