Vanille-Himbeer & Pistazien-Macarons

13.08.2015

 

Hallo meine Lieben...meine Zitronen-Macarons sind so gut bei meiner Familie angekommen, dass ich doch gleich nochmal eine Ladung backen musste! Da mein lieber Herr Kuchenliebe ein Fan von Pistazien ist, habe ich mich neben den Vanille-Himbeer- auch für Pistazien-Macarons entschieden.

 

Vanille-Himbeer & Pistazie-Macarons

 

Man muss sich einfach mal trauen und loslegen. Mit ein bisschen Übung bekommt man wunderschöne, kleine Macarons als Belohnung.

 

Vanille-Himbeer & Pistazie-Macarons Vanille-Himbeer & Pistazie-Macarons

 

 

Zutaten: (ca. 25Stück)

90g geschälte, gemahlene Mandeln

150g Puderzucker

20g Zucker

2 Eiweiss (genau 72g)

Lebensmittefarbe, Pulver oder Paste (nicht flüssig!)

 

Pistazienfüllung: (25 Stück)

40g Pistazien

40g Puderzucker

40g weiche Butter

evt. 1 TL Mascarpone

 

Vanille-Himbeer Füllung: (25 Stück)

40g Frischkäse

40 weiche Butter

40g Puderzucker

20g weisse/rosa Schokolade mit Vanillegeschmack (ersatzweise Vanillearoma)

1 EL Himbeerkonfitüre

evt. rosa Lebensmittelfarbe

 

Mandeln in einer Mühle sehr fein mahlen, durch ein Sieb passieren und mit dem Puderzucker mischen. Das Eiweiss steif schlagen. Wenn es anfängt schaumig zu werden, die 20g Zucker dazu geben und weiter schlagen. Sobald  die Masse schön weiss ist, die Lebensmittelfarbe mit unter schlagen.

Dann die Mandel-Puderzuckermischung zur Eiweissmasse geben und mit einem Teigspatel vorsichtig unterheben.  Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und auf einem mit Backpapier belegten Backblech kleine Kreise spritzen. Die Macarons für 30 Minuten trocknen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 140° C Umluft vorheizen. Die Macarons für 14 Minuten backen. Den Backofen nicht vor Ablauf der Zeit öffnen. Sind die Macarons fertig gebacken, das Backpapier vorsichtig auf eine kalte Arbeitsfläche ziehen und die Macarons vor dem ablösen vollständig auskühlen lassen.

Für die Pistazienfüllung: Die Pistazien im Mixer fein mahlen und die restlichen Zutaten dazu geben und gut mischen. Den Mascarpone habe ich dazu gegeben weil mir die Pistazienmasse zu wenig fein war. Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und jeweils auf eine Macaronhälfte spritzen und die zweite Hälfte drauf setzen. Sollte die Füllung sehr weich sein, kann man sie vor Gebrauch noch kurz in den Kühlschrank stellen.

Für die Vanille-Himbeerfüllung: Die Schokolade schmelzen und mit dem Butter, Frischkäse und Puderzucker mischen. Evt. rosa Lebensmittelfarbe untermischen, bis zur gewünschten Farbe. Die Füllung in einen Spritzbeutel füllen und jeweils auf eine Macaronhälfte spritzen. Die Himbeerkonfitüre ebenfalls in einen Spritzbeutel füllen und auf die Vanillecreme spritzen. Zweite Macaronhälfte darauf setzen. Sollte die Füllung sehr weich sein, kann man sie vor Gebrauch noch kurz in den Kühlschrank stellen.

Die Macarons sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

 

Alles liebe, Marlene

 

               Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber! 

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren