Sandkuchen mit Himbeeren

06.12.2015

Ihr kennt das bestimmt auch: Es gibt Tage, an denen wäre man besser gar nicht erst aufgestanden. Nach einer Nacht in der man kaum geschlafen hat und völlig gerädert aufwacht, streikt die Kaffeemaschine, die Milch im Kühlschrank ist sauer und ausserdem funktioniert nichts so wie es sollte! Ja, auch ich bin vor solchen Tagen nicht gefeit. Da hilft bei mir nur noch eins: ab in die Küche, und beim Kuchenteig rühren meditativ entspannen. Und das Ergebnis hat so gut geschmeckt wie schon lange kein Kuchen mehr. Tag gerettet und gute Laune wieder hergestellt.

 

Sandkuchen mit Himbeeren

 

Jetzt wisst ihr was mir an solchen Tagen die Laune retttet. Aber dieser Kuchen schmeckt auch einfach nur so fantastisch.

 

Sandkuchen mit Himbeeren Sandkuchen mit Himbeeren

 

Zutaten (Kleine Kastenform):

 

120g Butter

120g Zucker

2 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

40g Speisestärke

80 Mehl

3/4 TL Backpulver

1 Zitrone, abgeriebene Schale

120g TK-Himbeeren

1TL Mehl

 

Den Backofen auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine kleine Kastenform (20cm Seitenlänge) einfetten und bemehlen. Wer eine grosse Form backen möchte, verdoppelt einfach die Zutaten.

Die Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Den Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale dazu geben und gut zusammen rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und der Speisestärke vermischen, alles zur Butter-Zucker-Masse geben und gut unterrühren. Die Himbeeren mit 1 Teelöffel Mehl bestäuben. Die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Form füllen und die Hälfte der Himbeeren darauf verteilen. Den Rest des Teiges oben drauf geben und die restlichen Himbeeren darauf verteilen.

Den Kuchen im Ofen für ca. 55Min. backen.

 

Alles liebe, Marlene

 

 

                         Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber!

 

 



 

Das könnte dich auch interessieren

Straciatelle Doppel-Bananenkuchen  Holunderblüten Guggelhupf  Einfach, aber gut...der Cake  Schneller, Variabler Cake



 

 

 

4 Antworten

  1. Oh den hätte ich jetzt auch gern. Ich mag ja Kuchen ohne viel Tam Tam. Einfache Zutaten, einfach lecker. Mit Schoki obendrauf perfekt. Wird mein nächster Sonntagskuchen. Doppelte Portion :)

    LG Janine

    • Marlene

      Mir geht es da ähnlich wie dir :) Ich mag auch einfache Kuchen, am liebsten noch mit Schoko- oder Puderzuckerglasur. Bin gespannt ob der Kuchen dir auch so gut schmeckt wie uns :))

      Liebe Grüsse, Marlene

  2. Bin mal gespannt auf den Kuchen…wird mein Geburtstagskuchen☺️der sieht auf dem Bild schon soo lecker aus!

    • Marlene

      Liebe Mara

      Ich freue mich sehr, dass du dir diesen leckeren Kuchen für deinen Geburtstag ausgesucht hast :-) Ich hoffe, er schmeckt dir genau so gut wie mir!! Ich wünsche dir einen schönen Geburtstag!!

      Liebste Grüsse, Marlene

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren