Schoko-Himbeer-Buttercreme-Torte

11.03.2016

Meine Lieben...vor einigen Tagen habe ich eine Schoko-Himbeer-Buttercreme-Torte gebacken. Mir gefällt einfach die Farbkombination von Schoko-Braun und Himbeer-Pink, ganz abgesehen davon, dass es auch geschmacklich hervorragend harmoniert ;-)

 

Schoko-Himbeer-Buttercreme Torte

 

Für alle die jetzt auch Lust bekommen haben, ein Stück dieser Torte zu probieren, unten habe ich das Rezept für euch.

 

Schoko-Himbeer-Buttercreme Torte Schoko-Himbeer-Buttercreme Torte

 

 

Teig:

60g  Sonnenblumenöl

250g Zucker

2 Eier

1 Eigelb

250g  Mehl

1 1/2 TL Natron

1/2 TL Backpulver

1/2 TL Salz

1 Päckchen Vanillezucker

60g Kakaopulver

300 ml  Milch

 

 

Himbeer-Buttercreme:

5 frische Eiweiss

250 g Zucker

350g Butter, in Würfel geschnitten, Zimmertemperatur

1 Prise Salz

100g frische Himbeeren, mit einer Gabel zerdrückt (nicht direkt aus dem Kühlschrank!)

rosa Lebensmittelfarbe (optional)

100-150g ganze Himbeeren für die Füllung & Dekoration

 

 

Den Ofen auf  175° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.  Eine Springform (20cm Durchmesser) einfetten und bemehlen.

Zucker, Vanillezucker und Sonnenblumenöl zusammen rühren. Eier und Eigelb dazu geben und gut unterrühren. In einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Kakao, Backpulver, Natron und Salz mischen. Abwechselnd die Mehlmischung und die Milch unter den Teig rühren. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen und für ca. 45Min. backen. Den Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Himbeer-Buttercreme das Eiweiss mit dem  Zucker in eine Glasschüssel geben und auf einen Topf mit heissem, aber nicht kochendem Wasser stellen. Mit einem Schwingbesen ständig umrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und das Eiweiss sich heiss anfühlt. Dies dauert ca. 10Min. Die Schüssel aus dem Wasserbad nehmen. Mit dem Handmixer so lange rühren, bis das Eiweiss dick und glänzend ist und sich ein wenig abgekühlt hat. Langsam die Butter Stück für Stück nacheinander dazu geben und unterrühren. Salz dazu geben und weiter rühren bis alles gut vermischt ist. Zuletzt die zerdrückten Himbeeren in kleinen Portionen unterrühren und nach Belieben noch etwas Pinke Lebensmittelfarbe dazu geben.

Den Kuchen zwei Mal waagrecht durchschneiden, sodass sich 3 Böden ergeben (evt. den Deckel oben abschneiden, um den Kuchen zu "begradigen"). Auf den untersten Boden einen Teil der Buttercreme streichen und einige Himbeeren in die Creme drücken. Den zweiten Boden oben drauf setzen und das ganze nochmals wiederholen. Jetzt die Torte rundherum mit einer dünnen Schicht Buttercreme einstreichen und für 15Min. in den Kühlschrank stellen. Danach die Torte mit der restlichen Buttercreme einstreichen.

Nach Belieben mit frischen Himbeeren verzieren.

Alles liebe, Marlene



Das könnte dich auch interessieren

Schoko-Butter-Creme Torte  Schoko-Kokos Kuchenwürfel  Birnenkuchen  Maltesers-Schoko Eistorte


 

8 Antworten

  1. Hallo Marlene!
    Deine Torte schaut echt lecker aus!
    Darf ich fragen was sie fuer einen Durchmesser hat?
    Danke :-)

    • Marlene

      Hallo Andrea

      Natürlich darfst du fragen :-) Meine Torte hat einen Durchmesser von 20cm.

      Liebe Grüsse, Marlene

  2. Hallo, dein Kuchen klingt sehr lecker und ich würde diesen morgen gern backen. Allerdings würde ich gern ein 26er Form nehmen. Meinst du, die 1,5fache Menge aller Zutaten wäre ausreichend? Außerdem würde ich für die Creme tiefgekühlte Himbeeren verwenden. Meinst du das ginge oder wird das zu saftig? Wenn ich die heute schon auftauen und den Saft abgießen würde?

    Freue mich auf deine Antwort, viele Grüße

    Doreen

    • Marlene

      Liebe Doreen

      Ich freue mich, dass du meine Torte nachbacken möchtest :-) Ich denke, die 1.5fache Menge der Zutaten sollte auf jeden Fall reichen für eine 26er Springform. Ich habe die Torte noch nie mit TK-Himbeeren gemacht, aber ich persönlich würde einen Versuch wagen. Wie du gesagt hast, einfach den Saft abgiessen. Du kannst ja zuerst mal nur die Hälfte der Himbeeren zerdrücken und dazu geben und schauen wie die Konsistenz ist! Ich wünsche dir gutes gelingen :-)

      Liebe Grüsse, Marlene

  3. Hi,
    ich möchte den Kuchen gerne nachbacken. Kann man ihn auch mit Fondant überziehen? Würde ihn gerne als Grundlage für eine Motivtorte verwenden, evtl. auch mit Erdbeeren anstatt Himbeeren. ;-)
    Danke.
    Lg

    • Marlene

      Hallo Tanja

      Ja den Kuchen kannst du Problemlos mit Fondant überziehen :-)

      Liebe Grüsse, Marlene

  4. Hallo!
    Ich möchte gerne diese Torte als Konfirmationstorte nachbacken.
    Meinst du ich kann eine zweite kleine Torte auf eine solche stapeln?
    Und kann ich sie am Abend vorher komplett fertig stellen, wenn sie erst am darauf folgenden Tag gegessen wird?
    Ich habe noch nie eine Torte gemacht. :(
    Aber deine sieht so unfassbar lecker aus!
    LG aus Hamburg!
    Danielle

    • Marlene

      Hallo Danielle

      Vielen lieben Dank für das Kompliment :-) Ich habe die Torte auch am Tag vorher gebacken. Das mit dem stapeln sollte kein Problem sein. Wenn du die kleine Torte oben drauf stapeln möchtest. würde ich diese aber erst an dem Tag darauf setzen, an dem sie gegessen wird.

      Liebe Grüsse und gutes gelingen!

      Marlene

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren