Apfel-Nusskranz mit kandierter Ananas

 

11.02.2016

 

Hefestollen mit Nüssen mag ich besonders in der kühleren Jahreszeit sehr gerne. Aber davon habe ich schon so viele gebacken. Es sollte Mal etwas anderes sein sein. Und auf keinen Fall trocken! Wie wäre es also mit einem Apfel-Nusskranz, zur Abwechslung mal mit kandierter Ananas und Aprikosenmarmelade?

 

Apfel-Nuss Kranz mit kandierter Ananas

 

 

Ein locker luftiger Hefeteig,  saftig gefüllt mit Nüssen, Äpfeln, Ananas und Aprikosenmarmelade. Ein kleiner Hefetraum der wahr wird :-)

 

Apfel-Nuss Kranz mit kandierter Ananas Apfel-Nuss Kranz mit kandierter Ananas

 

 

Zutaten:

 

Für den Teig:

450g Mehl

1/2 TL Salz

50g Zucker

25g Hefe, zerbröckelt

220ml lauwarme Milch

80g Butter, in kleinen Stücken

1 Ei, verklopft

 

Füllung:

1 grosser Apfel

100g gemahlene Baumnüsse

100g gemahlene Haselnüsse

200g gezuckerte, getrocknete Ananasstreifen, fein gehackt

70g Zucker

1 Prise Salz

2 Eiweiss

100g Aprikosenmarmelade

 

Guss:

180g Puderzucker

2 EL Milch

2EL Zitronensaft

 

Für den Teig das Mehl, Salz und Zucker in einer Schüssel mischen. Die Hefe in der Milch auflösen. Hefemilch, Butter und das Ei zum Mehl dazu geben und mit dem Knethaken der Teigmaschine (oder von Hand) zu einem weichen, glatten Teig kneten. Sollte der Teig noch sehr klebrig sein etwas Mehl dazu geben. Den Teig zugedeckt ca. 1Std. auf das Doppelte aufgehen lassen.

Den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Den Apfel fein reiben und mit den gemahlenen Haselnüssen und Baumnüssen vermengen. Die fein gehackte Ananas, Aprikosenkonfitüre und Zucker ebenfalls darunter mischen. Das Eiweiss mit dem Salz steif schlagen und unter die Nussmischung heben.

Den Hefeteig nochmals kurz durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem ca. 60cm auf 45cm grossen Rechteck auswallen. Gleichmässig mit der Nussfüllung bestreichen und der Länge nach aufrollen. Evt. an beiden Enden der Rolle 2-3cm abschneiden, um es zu "begradigen".  Die Rolle ein Mal in der Mitte der Länge nach komplett durchschneiden. Die beiden Stränge mit der Schnittfläche nach oben miteinander verschlingen und zu einem Kreis formen.

Den Nusskranz auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen für ca.30-40Min. backen. Nach der Hälfte der Backzeit nachschauen, dass er nicht zu dunkel wird. Ansonsten mit Alufolie abdecken.

Für den Guss Puderzucker mit Milch und Zitronensaft verrühren und den abgekühlten Nusskranz damit bestreichen.

 

 

Alles liebe, Marlene

 

 

 

 

                 Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber!

 

 



Das könnte dich auch interessieren

Sandkuchen mit Himbeeren  Zwetschgenküchlein mit Zimt-Knusperstreusel  Buttermilch-Blaubeeren Kuchen  Vanille-Kuchenschnitten



 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren