Blaubeeren-Zitronenkuchen mit Valentinsherzen

03.02.2017

Hach....lieber Frühling, wie ich mich nach dir sehne!! Diesen Winter bin ich mit einer "Dauer-Schniefnase" und einer "Grippe" nach der anderen geplagt....und nur schon das ist mir Grund genug, dass ich den Frühling kaum abwarten kann. Deshalb haben sich wohl auch einige Blaubeeren in meinen Kuchen geschmuggelt, obwohl es ja gerade gar nicht Blaubeeren-Saison ist. Aber ist mir gerade sowas von egal, ich brauch das jetzt einfach. Und da schon bald der Valentinstag vor der Tür steht, gibt`s für euch noch eine einfache Deko-Idee im Form von Fondant-Herzchen mit dazu.

 

 

 

 

Obwohl ich ganz Ehrlich sagen muss, dass wir im Hause Fankhauser den Valentinstag gar nicht feiern. Herr Kuchenliebe findet das alles nur "Kommerz-Geldmacherei", und mir soll`s Recht sein. Hauptsache es gibt Kuchen ;-)

 

 

 

 

 

Zutaten:

200g Mehl

190g Zucker

75g Butter

2 Eier (Grösse L)

160ml Buttermilch

1 Prise Salz

1TL Backpulver

1 Messerspitze Natron

1 Zitrone, abgeriebene Schale

150g Blaubeeren

 

Guss:

150g Puderzucker

1EL Zitronensaft

1-2 EL Milch

 

Fondant-Herzen:

weisser Fondant

Lebensmittellack in Metallic-Pink

Lebensmittelpulver in Antik-Gold

 

Eine Kastenform (ca. 25cm Durchmesser) einfetten und bemehlen. Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Für den Teig Mehl, Backpulver, Natron & Salz mischen. In einer anderen Schüssel Butter, Zitronenschale und Zucker zusammen rühren. Die Eier einzeln unterrühren. Die Buttermilch und das Mehl abwechselnd unter den Teig rühren. Kuchenteig und Blaubeeren in 3 Schritten abwechselnd in die Form schichten. Zuerst etwas Teig, dann einen Teil Beeren darauf verteilen usw.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen für ca.50Min. backen.

Für den Guss alle Zutaten zu einer dicken Glasur verrühren und über den abgekühlten Kuchen giessen.

Aus dem Fondant Herzen formen und diese mit dem Lebensmittellack einstreichen. Etwas trocknen lassen und die Herzen auf einer Seite mit dem Goldpulver bestäuben (geht am besten mit einem feinen Pinsel).

 

 

 

Alles Liebe, Marlene ♥

 

 

 



Das könnte dich auch interessieren

      

Kommentare sind deaktiviert