Feuerwehr-Mann Sam Party :-)

04.11.2016

Ich habe etwas getan, wovon ich noch vor einigen Jahren behauptet habe, es nie, niemals zu tun!! Nähmlich einen Kuchen mit Fondant ein zu kleiden! Und noch dazu eine Figur aus Fondant zu modellieren! Aber als mein kleiner Sohn auf die Welt kam und der erste Geburtstag anstand, sah das alles plötzlich ganz anders aus. Schlussendlich hat es nun doch ganze 3 Jahre gedauert, bis ich all meinen Mut zusammen genommen und einfach mal los gelegt habe ;-) Und was soll ich dazu sagen?? Das Ergebnis ist zwar nicht perfekt, aber ich bin sowas von Stolz darauf :-) Und die überwältigend grosse Freude meines Sohnes über diesen Kuchen samt Feuerwehrmann Sam, den ich für seinen dritten Geburtstag gemacht habe, war einfach nur wunderschön.

 

feuerwehrmann-sam-torte-kuchen

 

Wasser Marsch Feuerwehrmann Sam :-)

 

feuerhrmann-sam feuerhrmann-sam-kuchen

 

Schokokuchen:

165g Zartbitterschokolade (70%)

220ml Buttermilch

380g Demerarazucker (oder Rohrohrzucker)

140g Butter

3 Eier (Gr. L)

3/4 TL Backpulver

3/4 TL Natron

15g Kakaopulver

240g Mehl

 

Kinderschokoladen-Ganache:

350g Kinder-Schokobons

300g Kinderschokolade-Riegel

250ml Sahne

 

Zum einkleiden und für die Details:

ca. 500g roten Fondant

Fondant in Blau, Gelb, Grau, Schwarz, Weiss

 

Für die Kinderschokoladen-Ganache am Abend vorher die Sahne in einem Topf erhitzen und die Schokobons und die Schokoladenriegel (in kleinen Stücken) in der heissen Sahne unter rühren schmelzen. Die Schokosahne in eine Schüssel giessen und über Nacht an einem kühlen Ort stehen lassen. Ich habe die Schokosahne nicht in den Kühlschrank gestellt, da sie sonst am nächsten Tag sehr fest ist und sich der Kuchen nicht mehr gut damit einstreichen lässt. Am nächsten Tag die Sahne kurz mit dem Handmixer etwas aufschlagen.

Für den Schokokuchen eine eckige Backform oder einen Backrahmen mit den Massen 25cm mal 32cm einfetten und bemehlen. Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Schokolade in kleine Stücke brechen. Die Buttermilch in einem Topf erhitzen. Die Schokolade und  zwei Drittel des Zuckers in die heisse Buttermilch geben und unter rühren schmelzen lassen. Butter und verbleibender Zucker in einer separaten Schüssel zu einer luftigen Masse aufschlagen. In einer zweiten Schüssel die Eier verquirlen und unter rühren zur Butter-Zucker Masse dazu geben.

Mehl, Backpulver, Natron, Salz und Kakaopulver zusammenrühren und in zwei Schritten unter die Buttermischung rühren. Langsam und nur solange rühren, bis sich die Masse gerade eben zu einem Teig zusammen fügt. Dann langsam die noch warme Schoko-Buttermilch-Mischung in den Teig giessen und dabei mit dem Mixer gut umrühren.

Den Teig in die vorbereitete Form giessen und im vorgeheizten Ofen für ca. 40Min. backen. Dieser Schokokuchen ist sehr saftig und etwas klebrig. Steckt ihr also ein Holzspiesschen am Ende der Backzeit in den Kuchen und es bleiben noch einige Krumen beim herausziehen daran kleben, ist das genau richtig so.

Den Kuchen lauwarm abkühlen lassen, bevor ihr ihn aus der Form stürzt.

Zum zusammen setzen und Einkleiden der Torte habe ich mich an diesem Turtorial Orientiert.

Für den Feuerwehrmann Sam aus Fondant habe ich nach diesem Turtorial modelliert.

 

 

Alles Liebe, Marlene♥

 

 



Das könnte dich auch interessieren

(Triple chocolate) Brownies  Birnenkuchen  Bananenbrot mit Kokos und Nutella-Swirl  Schneller, Variabler Cake

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren