(Triple chocolate) Brownies

30.08.2016

Temperaturen über 30° im Schatten und keine Abkühlung in Sicht....und trotzdem plötzlich dieses irrsinnige Verlangen nach saftigen, richtig klitschigen Brownies mit richtig viel Schokolade! So erging es mir vor einigen Tagen. Was tut man da bloss? Also ich für meinen Teil, stelle mich da einfach im Bikini in die Küche und mach mich an`s Werk ;-) Das Ergebnis sind köstliche, richtig schokoladige Brownies, die eigentlich viel zu mächtig sind bei diesen Temperaturen. Aber eben nur "eigentlich"....der Gaumen will halt, was er will ;-)

 

 

(Triple chocolate) Brownies

 

Und ja, ich weiss, Eigenlob stinkt. Aber in meinem Fall schmeckt es eher nach meeehr!! Noch mehr von den leckersten Brownies die ich je gegessen habe!!

 

(Triple chocolate) Brownies (Triple chocolate) Brownies

 

Zutaten:

210g Butter, in Wüfel geschnitten

100g  Milchschokolade, von guter Qualität, in Stücke gebrochen

120g Zarbitterschokolade (70%), von guter Qualität, in Stücke gebrochen

4 Eier

90g Rohrohrzucker

180g weisser Zucker

100g Mehl

40g Kakao

12 Schokokugeln

 

Den Backofen auf 180° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine viereckige Backform (25m mal 25cm) einfetten und mit Backpapier auslegen.

In einem Topf, auf niedriger Stufe (!) die Butter und die Schokolade zusammen langsam schmelzen. Dabei immer mal wieder etwas umrühren. Ganz wichtig ist es jetzt, die Schoko-Buttermasse auf Raumtemperatur abkühlen zu lassen, bevor ihr sie weiter verwendet für den Teig.

Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührgerätes ca. 2 Min. lang cremig schlagen, bis sich die Masse deutlich vergrössert hat. Die Schokoladenmasse zur Eimasse geben und mit einem Holzlöffel oder Teigschaber vorsichtig unterheben, bis sich gerade so eine homogene Masse ergibt. Mehl und Kakao mischen, dann in den Teig sieben und ebenso vorsichtig unterheben. Und das auch nur so lange, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind. Den Teig auf keinen Fall rühren oder schlagen.

Jetzt die Browniemasse in die vorbereitete Backform füllen und die Schokokugeln in gleichmässigen Abständen auf dem Teig verteilen.

Die Backform in den Ofen schieben und die Brownies für ca. 25-30 Min. backen. Die Backzeit ist sehr stark vom Backofen abhängig. Bei meinem Ofen sind die Brownies nach knapp 25Min. bereits perfek. Sind sie zu lang im Ofen, werden sie hart und trocken. Also lieber einmal zu viel als zu wenig nachschauen. Wenn ihr an der Backform wackelt und der Teig ist in der Mitte noch wabbelig, braucht er noch etwas Zeit.

Sind die Brownies fertig gebacken, lasst sie ausserhalb des Ofens abkühlen. Dann mit Frischhaltefolien bedecken und über Nacht im Kühlschrank lagern.

Ich konnte es mir allerdings nicht verkneifen, und musste bereits ein Stück des noch warmen Schokoglücks probieren :-)

 

 

Liebe schokoladige Grüsse, Marlene ♥

 

 



Das könnte dich auch interessieren

Schokokuchen mit Nutella-Glasur  Blätterteigschnecken mit Mandeln,weisser Schokolade und Pistazien  No-Bake Mini Peanutbutter-Cheesecakes  Schoko-Butter-Creme Torte



 

2 Antworten

  1. Wow die sehen aber auch echt toll aus! Mir ging es gestern genauso, stand auch bei 30 Grad im Bikini in der Küche und habe Brownies gebacken
    Allerliebste Grüße und noch ein schönes Wochenende

    • Marlene

      Hallo Kathi

      Vielen Dank :-) Das ist toll..deine Brownies sind bestimmt auch total lecker geworden. Hab gerade eben deinen noch ganz neuen Blog entdeckt. Gefällt mir sehr gut :-)

      Ganz liebe Grüsse, Marlene

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren