No-Bake Mini Peanubutter-Cheesecakes

14.04.2016

Wenn es um`s Kuchen backen (und Essen) geht, macht mir keiner so schnell was vor. Das kann ich. Darin bin ich gut! Aber es gibt auch Dinge, da bin ich manchmal eine echte Null. Ok, zugegeben, manchmal stelle ich mich vielleicht auch etwas "doofer" an als ich bin ;-) Aber zu meinem Glück gibt es oft irgendwo im Verwandten- , Bekannten- ,  oder Freundeskreis jemanden, der mir bei meinen Problemchen helfen kann. So war dies auch kürzlich der Fall, als ich wieder einmal völlig überfordert meinen Bruder (seinerseits PC-Genie ;-) ) anrief, da mir etwas am PC nicht gelingen wollte. Lange Rede, kurzer Sinn: schlussendlich war mein Problem behoben und ich sehr zufrieden :-) Und da ich weiss, dass mein Bruder alles mit Erdnussbutter über alles liebt, habe ich für ihn als kleines Dankeschön No-Bake Mini Peanutbutter-Cheesecakes gemacht.

 

No-Bake Mini Peanutbutter-Cheesecakes

 

 

Man sollte sich ja seine kleinen "Helferchen" schön warm halten, für alle Fälle ;-)

 

 

No-Bake Mini Peanutbutter-Cheesecakes No-Bake Mini Peanutbutter-Cheesecakes

 

Für ca. 14-16 Stück (für weniger einfach Mengenangaben halbieren ;-) )

Böden:

125g Schokolade, geschmolzen

90g Erdnussbutter mit Stückchen

100g Salzbretzelchen

 

Creamcheesemasse:

200ml Sahne

100g Erdnussbutter

120g Sahnequark

240g Frischkäse

90 Zucker

1 Prise Salz

5 Blatt Gelatine

 

Schokoguss:

70g dunkle Schokolade

2 EL Sahne

4 EL Puderzucker

ca. 3 EL warmes Wasser

 

Frosting:

60 g Frischkäse

1  EL Erdnussbutter

90 Puderzucker

 

Ein Muffinblech mit Förmchen oder jeweils einem Streifen Frischhaltefolie auslegen. Für den Boden die Salzbretzelchen in einen Gefrierbeutel füllen und (z.B mit dem Nudelholz) fein zerkleinern. Die Schokolade über einem heissen Wasserbad schmelzen und die Erdnussbutter unterrühren. Die zerkleinerten Bretzelchen dazu geben und alles gut mischen. Diese Mischung auf die vorbereiteten Förmchen verteilen und gut andrücken. Am besten geht das mit angefeuchteten Fingerspitzen. Die Muffinform zum aushärten in den Kühlschrank stellen.

Für die Cheesecakemasse die Sahne steif schlagen und beiseite Stellen. Die Gelatine für 5Min. in kaltem Wasser einweichen. In der Zwischenzeit Sahnequark, Frischkäse, Zucker, Salz und Erdnussbutter zusammen rühren. 60ml Wasser in einem Topf aufkochen, die Gelatine aus dem kalten Wasser nehmen, ein wenig ausdrücken und im heissen Wasser auflösen. Zwei Esslöffel der Frischkäsemasse dazu geben und gut unterrühren. Anschliessend das ganze zum Rest der Frischkäsemasse geben und gut durchmischen. Zuletzt die Sahne unterheben. Die Cheesecakemasse auf die Muffinförmchen verteilen. Das Ganze für ca. 4 Stunden (oder auch über Nacht) im Kühlschrank fest werden lassen.

Für den Schokoguss die Schokolade über einem heissen Wasserbad schmelzen. Dann zuerst die Sahne und anschliessend den Puderzucker unterrühren. Jetzt so viel warmes Wasser dazu geben bis eine dickflüssige Sauce entsteht. Die Schokosauce über die Cheesecakes giessen.

Für das Frosting alle Zutaten vermischen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Tupfen auf die Cheesecakes spritzen. Sollte das Frosting zum aufspritzen noch zu flüssig sein, einfach für ca. 10Min. in`s Tiefkühlfach stellen.

 

 

Alles Liebe, Marlene

 

 



Das könnte dich auch interessieren

No-Bake Mini Cheescakes  Nuss-Nougat-Creme Croissant  Sandkuchen mit Himbeeren  White Chocolate Cheesecake Bites



Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren