Hefe-Streuselkuchen mit Vanillecreme

22.09.016

 

Heute ist offizieller Herbstanfang. Und das Wetter ist auch dementsprechend. Da ist es drinnen doch etwas gemütlicher. Ich muss ganz ehrlich zugeben, obwohl ich es wunderschön finde, in einem Land zu leben, in dem es vier Jahreszeiten gibt, bin ich absolut kein Fan von kalten, nassen Tagen, die der Herbst und der Winter so mit sich bringen. Aber dafür bleibt wieder mehr Zeit zum Backen in der warmen Stube :-)

 

 

hefe-streuselkuchen-mit-vanillecreme

 

Kürzlich habe ich diesen leckeren Hefe-Streuselkuchen mit Vanillecreme gebacken. Ein lockerer Hefeteig, bedeckt mit einer luftigen Vanillecreme und knusprigen Streuseln. Schnappt euch ein Stück davon, und ab damit aufs gemütliche Sofa!

 

hefe-streuselkuchen-mit-vanillecreme hefe-streuselkuchen-mit-vanillecreme

 

Zutaten:

Teig:

1dl lauwarme Milch

1/2 Würfel Hefe

300g Mehl

40g Zucker

45g Butter, in kleinen Würfeln

1/2 TL Salz

1 Ei

 

Vanillecreme:

3dl Milch

0,75dl Sahne

2 Vanilleschoten

3 Eier

1 Prise Salz

70g Zucker

40g Maizena (Speisestärke)

 

Streusel:

200g Mehl

100g Zucker

125g Butter, in kleinen Würfeln

1 Prise Salz

 

Für den Teig die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. In einer Schüssel das Mehl mit dem Zucker und Salz mischen. Das Ei und die Butter dazu geben. Die Hefemilch dazu giessen und alles mit der Teigmaschine oder von Hand einige Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort für ca.45Min. gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Vanillecreme zubereiten. Dafür die Vanilleschoten längs halbieren und das Vanillemark auskratzen. Milch und Sahne zusammenrühren und einen Deziliter davon zur Seite stellen. Den Rest der Sahne-Milch zusammen mit den Vanilleschoten und dem Mark in einen Topf geben, aufkochen lassen und vom Herd nehmen.

Die Eier trennen. Das Eigelb, die Speisestärke, Zucker und das Salz mit der vorher zur Seite gestellten Milch glatt rühren. Das Eiweiss steif schlagen. Die Vanilleschoten aus der Sahne-Milch entfernen. Die Eigelbmischung in die heisse Sahne-Milch im Topf einrühren, nochmals kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Dabei ist es wichtig, immer gut um zu rühren, damit nichts anbrennt. Zum Schluss den Eischnee zügig unter die Creme heben. Die Creme mit Frischhaltefolie abdecken (direkt auf der Creme, damit sich keine Haut bildet) und zum Abkühlen zur Seite stellen.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Fingerspitzen zerreiben, bis Streusel entstehen. Die Streusel in den Kühlschrank stellen.

Ein beschichtetes Backblech (ca. 30cm mal 25cm)  einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und dann auf die Grösse des Backblechs auswallen und in die Form legen. Den Teig zugedeckt nochmals für 20-30Min. gehen lassen.

Den Backofen auf 180° (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Die Vanillecreme gleichmässig auf dem Teig verteilen. Das geht sehr gut mit einem Palettenmesser. Anschliessend die Streusel aus dem Kühlschrank holen und gleichmässig auf der Vanillecreme verteilen. Den Streuselkuchen im vorgeheizten Ofen für ca. 30Min. goldbraun backen.

 

 

 

Alles Liebe, Marlene ♥

 

 

 



Das könnte dich auch Interessieren

Beerenkuchen mit Zimtstreuseln & Creamcheesefrosting  Vanille Pull-Apart Cake  Vanille-Himbeer & Pistazie-Macarons  Lebkuchen-Cupcakes



 

 

2 Antworten

  1. Dein Streuselkuchen klingt super, die Fotos sind es auch :) Schöner Blog!!

    • Marlene

      Liebe Katrin

      Vielen Dank :-) Ich musste die Hälfte des Streuselkuchen einfrieren, weil ich ständig davon genascht habe ;-) Bin jetzt gespannt ob er noch immer gleich gut schmeckt.

      Liebe Grüsse, Marlene

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren