Kokos-Kuchen

18.02.2018

Friert ihr im Winter auch ständig?! Ich habe oftmals das Gefühl, es gibt auf dem ganzen Planeten Erde nicht genug warme Kleider für mich die ich anziehen könnte, um draussen nicht zu frieren! Niemals ;-) Jaja, wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, bin ich defintiv kein Wintermensch. Ich liebe es, mir eine schöne, verschneite Winterlandschaft an schauen. Wenn es dabei nur nicht so kalt wäre, Brr... Zum Glück ist es vor dem Backofen in meiner Küche so schön kuschelig warm. Und was defintiv auch noch hilft bei dieser Kälte ist eine Tasse heisser, dampfender Kaffee aus der Lieblingskafeemaschine (die seit kurzem endlich wieder in unserer Küche steht, juppiie :-)), und natürlich ein Stück leckeren Kuchen dazu.

 

 

Und was wäre da passender, als ein Kuchen der schon bei dessen Anblick das Herz erwärmt, und dessen feines Kokosaroma einen zumindest das Gefühl gibt in der Karibik zu sein?! Das Rezept dafür habe ich bei Hagen Grote entdeckt. Wenn ihr mögt, klickt doch mal rüber. Vielleicht findet ihr auch etwas, dass euch gefällt :-)

 

 

 

Zutaten:

275 g Zucker
250 g weiche Butter
4 Eier
225 ml Kokosmilch, ungesüßt
2 TL Kokosextrakt
450 g Mehl
1 Pckch. Backpulver
½ TL Salz

 

Verzierung:

ca. 150g weisse Schokolade/Kuvertüre, geschmolzen

Kokoschips

 

Den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.  Eine grosse  (Herz-)Backform einfetten und bemehlen.

Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Jedes Ei einzeln gut unterrühren. Die Kokosmilch und das Kokosextrakt hinzugeben und gut verrühren. Mehl, Salz und Backpulver mischen und in mehreren Schritten langsam dazu geben und gut verrühren.

Den Teig in die vorbereitete Form geben und 45 bis 60 min backen. Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durchgebacken ist. Bei mir war der Kuchen bereits nach 45Min. perfekt. Schaut also lieber einmal mehr nach! Anschliessend den Kuchen 10Min. auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und dann stürzen.

Den abgekühlten Kuchen mit der weissen Schokolade/Kuvertüre und den Kokoschips verzieren.

 

 

Alles Liebe, Marlene♥

 

 

 



Das könnte dich auch interessieren

      

Kommentare sind deaktiviert