Rhabarber-Vanille Guggelhupf mit weisser Schokolade

15.05.2016

In den letzten Tagen ist es etwas ruhiger geworden auf zimtundkuchenliebe.com. Was man bei mir jedoch nicht behaupten kann. In der vergangenen Woche habe ich ganze 11(!) Kuchen gebacken! Ich habe das tolle Angebot bekommen, für ein Bistro verschiedene Cakes zu backen, die dann dort zu Kaffee oder Tee angeboten werden. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie sehr ich mich darüber gefreut habe! Und da ich nur perfekte Ergebnisse abliefern wollte, musste zuerst ein grosses Test-Backen stattfinden. Den ein oder anderen Cake werde ich euch in nächster Zeit hier auch noch vorstellen.

 

Rhabarber-Vanille Guggelhupf mit weisser Schokoglasur

 

Aber damit ihr Lieben wegen der ganzen Test-Backerei nicht leer ausgeht, gibts heute ein Rezept für leckeren, saftigen Rhabarber-Vanille Guggelhupf mit weisser Schokolade.

 

Rhabarber-Vanille Guggelhupf mit weisser Schokoglasur Rhabarber-Vanille Guggelhupf mit weisser Schokoglasur

 

 

Zutaten:

250g Butter

230g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Vanilleschote, ausgekratztes Mark

1 Prise Salz

3 Eier

300g Mehl

12g Backpulver

120ml Buttermilch

300g Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten

 

Schokoglasur:

150g weisse Schokolade

 

Den Backofen auf 180° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine grosse Guggelhupfform einfetten und bemehlen.

In einer Schüssel Butter, Zucker, Salz, Vanillezucker und das Vanillemark schaumig rühren. Die Eier dazu geben und gut unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechslungsweise mit der Buttermilch unter den Teig rühren. Zuletzt die Rhabarberstücke unterheben. Teig in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen für ca. 50Min. backen.

Die Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen und über den abgekühlten Guggelhupf giessen.

 

 

Alles liebe, Marlene ♥

 

 



Das könnte dich auch interessieren

Rhabarber Blechkuchen  Shortbread mit Salzkaramell  Bratapfel-Vanille-Kuchen  Kirschen Joghurt Guggelhupf



2 Antworten

  1. Liebe Marlene

    Ich habe gestern mit meinen übrigen Rhabarber dein Rezept ausprobiert und anstelle eines grossen Guggelhupfs viele kleine Gugl gebacken (Backzeit ca. 12 min). Hatte leider keine weisse Schokolade und deshalb die Gugl mit einer Puderzucker-Vanille-Glasur bedeckt. Kam bei meinen Gästen sehr gut an, danke für das Rezept =)

    • Marlene

      Liebe Fabilous

      Ich freue mich sehr, dass du meinen Kuchen nachgebacken hast. Ich habe ihn auch vor einigen Tagen in einer Kastenform gebacken. Das mit den Muffins ist auch eine echt tolle Idee :-) Schön zu hören, dass euch der Kuchen bzw. die Muffins so gut geschmeckt haben!

      Liebe Grüsse, Marlene

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren