Tiramisu-Bananen Törtchen


03.09.2015

Hallo meine Lieben...Irgendwie war mir wieder mal nach einem Stückchen Sahnetorte. Der Herbst steht vor der Tür, und da es in nächster Zeit wohl eher nach Regen statt Sonnenschein und Eiscreme-Wetter aussieht, finde ich das auch gerade sehr passend. Leider ist die Familie seitens Herr Kuchenliebe (zu meinem Bedauern) kein grosser Sahnetorten-Fan. Da aber ein Besuch bei der Familie meiner Seite anstand, nutzte ich natürlich sofort die Gelegenheit (juppiie!) ein Sahnetörtchen zu backen. Das Ergebnis ist ein super-leckeres Tiramisu-Bananen Törtchen.

 

Tiramisu-Bananen Törtchen

 

Wer sich beim "echten" Tiramisu vor (möglichen) Salmonellen in den rohen Eiern fürchtet, der muss sich bei meinem Törtchen keine Sorgen machen. Die Füllung kommt ganz ohne Eier aus.

 

Tiramisu-Bananen Törtchen Tiramisu-Bananen Törtchen

 

 

Zutaten: (15-18cm Springform)

Biskuit:

3 Eier

1 Prise Salz

90g Zucker

50g Mehl

40g Speisestärke

1TL Backpulver

 

Cremefüllung:

150ml Sahne

200g Mascarpone

150 Rahmquark

3 EL Zucker

1 Päckchen Vanillinzucker

3 Blatt Gelatine

1 grosse Banane

2 EL Zitronensaft

 

Aussderdem: 

60ml Espresso

30ml Amaretto

 

Eine Backform (15-18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Ich mach das nur für den Boden und klemme dafür einfach das Backpapier zwischen die Form. Einfetten ist nicht nötig! Den Backofen auf 200° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Eier trennen und das Eiweiss mit dem Salz steif schlagen. Währenddessen den Zucker langsam ein rieseln lassen. Die Eigelbe vorsichtig unterheben. Die Speisestärke mit dem Mehl und dem Backpulver mischen. Die Mehlmischung auf die Eigelbmasse sieben und vorsichtig unterheben. Den Teig in die Backform füllen, glatt streichen und im Ofen für ca. 20Min. backen. Aus dem Ofen holen, und den Biskuit in der Form, auf dem Kopf auskühlen lassen.

Den Biskuit aus der Form lösen und waagerecht zwei Mal halbieren. Den Espresso kochen und etwas abkühlen lassen. Den Amaretto unter den Espresso mischen und die Böden damit beträufeln.

Für die Creme die Sahne steif schlagen. Die Mascarpone mit dem Sahnequark, Zucker, Vanillinzucker und Zitronensaft verrühren. Die Schlagsahne unterheben. Die Gelatine für 4-5Min. in kaltem Wasser einweichen und ein wenig ausdrücken. Dann die Gelatine in einem kleinem Töpfchen erhitzen und auflösen. Zwei Esslöffel der Creme unter die Gelatine mischen und das ganze sofort unter die restliche Creme rühren.

Die Banane in Scheiben schneiden.Um den untersten Biskuitboden einen Tortenring spannen und die Hälfte der Bananenscheiben darauf verteilen. Ein Drittel der Creme darauf verteilen. Den mittleren Biskuitboden darauf legen und das ganze wiederholen. Zum Schluss den letzten Biskuit oben drauf legen und die restliche Creme darauf verteilen.

Das Törtchen für mindestens 3 Stunden, oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

 

 

Alles liebe, Marlene

 

                         

Hat dir der Post gefallen?
                          Dann teile, like oder kommentiere! Ich freu mich darüber!

 



 

Das könnte dir auch gefallen:

Haslnuss Schockoladen Kuchen-150429-3    Schoko-Kirschen Quarktorte    Bananenbrot mit Kokos und Nutella-Swirl-150513-2    Blaubeer-Madeleines

 

 



 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren