Wiener Kaffeehaus Gugelhupf

26.01.2016

Mein Herz schlägt für Wien!! Seit ich vor über acht Jahren das erste Mal dort war, bin ich ich verliebt in diese wunderschöne Stadt. Und als ich zufällig auf dieses Gugelhupf Rezept mit dem schönen Namen "Wiener Kaffeehaus Gugelhupf" gestossen bin, konnte ich nicht anders. Ich musste es einfach sofort ausprobieren. Und das Ergebnis hat mich völlig überzeugt. Ich wurde belohnt mit einem nicht zu süssen Kuchen, der nicht trocken ist, mit mit einer feinen Textur und einem schönem Aroma, der wirklich hervorragend zu einer guten Tasse Kaffee passt.

 

 

 

 

Obwohl ich gestehen muss, dass mich mein erster Weg wenn ich dann in Wien bin nicht in ein Kafeehaus, sondern direkt zu "Zanottis Eisdiele" führt. Dort gibt es für mich das beste Eis weltweit :-) Hach...am liebsten würde ich gleich in den nächsten Flieger nach Wien steigen..

 

 

 

Teig:

220g Butter

120g Puderzucker

5 Eigelb

1 Prise Salz

45g Stärkemehl, (Maizena)

1 Päcken Vanillezucker

2 EL Rum oder Wasser

1/2 Zitrone, abgeriebene Schale

220g Mehl

2 TL Backpulver

125m l Sahne

5 Eiweiß

100g Zucker

80g Rosinen, (über Nacht in Rum eingelegt)

2TL Mehl

 

Eine Gugelhupfform einfetten und bemehlen. Den Backofen auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Butter, Zucker, Maizena, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und Rum/Wasser flaumig rühren. Die Eigelbe nach und nach einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und sieben. Die Hälfte davon mit der Sahne zur Buttermasse geben und unterrühren. Die Eiweiss mit dem Zucker steif schlagen und mit dem restlichen Mehl abwechselnd unter den Teig heben. Die Rosinen abtrocknen, im Mehl wenden und vorsichtig unter den Teig heben.

Die Masse in die vorbereitete Gugelhupfform geben und im vorgeheizten Ofen für ca.45Min. backen. Im Originalrezept wird eine Backzeit von 50-60Min. angegeben. Bei mir war der Kuchen nach ca. 42Min. perfekt. Also Stäbchenprobe nicht vergessen!

 

 

 

Alles Liebe, Marlene ♥

 

 

 



Das könnte dich auch interessieren

      

 

Kommentare sind deaktiviert