Zimt-Bananenschnecken

07.09.2017

 

Jaja..ich weiss, schon wieder etwas mit Bananen und schon wieder etwas mit Zimt ;-) Aber das schöne daran, wenn man gerne selber bäckt, ist doch eben gerade die Tatsache, dass man sich immer das worauf man gerade Appetit hat einfach selber machen kann. Und da ich Zimtschnecken bekannterweise sowieso immer essen könnte, dachte ich mir, ich probiere mal eine Variante mit Bananen. Und nicht mit Bananen im Teig, wie man es schön öfters gesehen hat, sondern Bananen in der Füllung.

 

 

 

Dieses mal habe ich einen Joghurt-Öl-Teig mit Backpulver anstelle von Hefe gemacht. Der muss nicht wie der Hefeteig noch ewig lange aufgehen, und die Schnecken bleiben gut verpackt auch für einige Tage frisch und saftig.

 

 

 

 

Zutaten (ca 12 Stück):

Teig:

150 g Naturjoghurt
6 El Milch
6 El Öl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
ca. 350 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

 

Füllung 1:

100g Butter, weich

65g Zucker

3TL Zimt

 

Füllung2:

2 kleine Bananen, reif (ca. 160g, geschält gewogen)

1 EL Creme Fraiche, leicht gehäuft

 

Glasur:

120g-150g Puderzucker

wenig Wasser oder Milch

 

Den Backofen auf 175° (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Für den Teig Joghurt, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Salz gut verrühren. Das Mehl mit Backpulver mischen, zu der Joghurt-Öl-Masse geben und zu einem geschmeidigen, nicht klebrigen Teig kneten. Sollte der Teig noch zu klebrig sein, etwas mehr Mehl dazu geben. Den Teig zur Seite Stellen und die Füllung vorbereiten.

Dazu die weiche Butter mit dem Zucker und Zimt zu einer homogenen Masse verrühren. Die Bananen zu Mus zerdrücken und mit der Creme Fraiche verrühren.

Jetzt den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dünn auswallen. Zuerst die Zimtbutter gleichmässig darauf verteilen. Anschliessend sorgfältig das Bananenmus ebenfalls gleichmässig darüber verstreichen.

Die Teigplatte von der langen Seite her vorsichtig zu einer Rolle aufrollen und diese mit einem scharfen Messer in ca. 12 gleich grosse Schnecken schneiden.

Die Schnecken auf das Backblech setzen und für ca. 25Min. backen. Anschliessend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Für die Glasur Puderzucker und Flüssigkeit verrühren und mit einem Pinsel die Schnecken einstreichen.

 

 

 

Alles Liebe, Marlene♥

 

 

 



Das könnte dich auch interessieren

      

Kommentare sind deaktiviert