Zitronen (Geburtstags-) Kuchen

10.11.2016

Und hier kommt Kuchen Nr.2 der Feuerwehrmann Sam Geburtstags-Party. Neben meinem ersten selbst gemachten Fondant-Kuchen, wollte ich noch einen einfachen Rührkuchen machen, der sich gut vorbereiten und auch einfrieren liess. Und der dazu auch noch einige Tage frisch bleibt. Denn wenn bei uns Besuch vorbei kommt, und besonders noch wenn es sich um eine Party handelt, will ich immer sicher sein, dass genügend Kuchen im Haus ist ;-) Da ich aber meine ganze Konzentration auf Sam`s Feuerwehrauto legen wollte, habe ich diesen einfachen, aber sehr leckeren Zitronenkuchen gebacken.

 

zitronenkuchen-geburtstagsparty

 

Ohne Glasur lässt sich der Kuchen wunderbar einfrieren und schmeckt auch nach dem Auftauen noch wie frisch gebacken. Das Erspart eine Menge Stress wenn man viele Gäste erwartet und eine Auswahl an verschiedenen Kuchen präsentieren möchte.

 

zitronenkuchen zitronenkuchen

Zutaten:

250g Butter

250g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eier

1 Zitrone

ca. 80ml Milch

1/3 Fläschchen Zitronen-Backaroma

300g Mehl

12g Backpulver

 

Glasur:

120g Puderzucker

wenig Wasser

wenig Zitronensaft

 

Den Backofen auf 180° C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform (ca. 28-30cm Seitenlänge) einfetten und bemehlen.

Für den Teig die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier für ca. 30Sekunden lang gut unterrühren.  Die Schale der Zitrone abreiben, zur Teigmasse geben und den Saft der Zitrone auspressen. Die Milch mit dem ganzen Saft der Zitrone und dem Zitronenaroma mischen. Dabei sollte sich 125ml Flüssigkeit ergeben.  Evt. noch etwas Milch dazu geben, falls der Zitronensaft und die 80ml Milch nicht die 125ml Flüssigkeitsmenge ergeben. Durch die Säure der Zitrone kann es sein, dass die Milch gerinnt und sich daraus eine Buttermilch-ähnliche Masse ergibt, das muss so sein.

Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in zwei Schritten abwechslungsweise mit der Butter-Zitronensaft Mischung unter den Teig rühren.

Den fertigen Teig in die vorbereitete Backform füllen und glatt streichen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen für ca. 50Min goldbraun backen.

Für die Glasur Puderzucker mit Wasser und Zitronensaft mischen und über den abgekühlten Kuchen giessen.

 

 

 

Alles liebe, Marlene♥

 

 

 



Das könnte dich auch interessieren

Zitronen Kuchen-150506-4  Ombre-Herz zum Valentinstag  Zitronenkuchen mit weisser Schokolade  Schoko-Kokos Kuchenwürfel

Noch keine Kommentare bis jetzt

Leave a Reply

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren